Reduzierung von Morphin

Dass sich der Morphingehalt in Mohnsamen und Mohngebäcken bei der Weiterverarbeitung sehr deutlich reduziert - bis nahezu 100% -, konnte in einem von der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung e.V. koordinierten und vom Backmittelinstitut unterstützten Forschungsprojekt nachgewiesen werden.

Artikel als pdf-Datei 

 

Zurück