Dinkel - ein Getreide mit Zukunft

Die Bedeutung des Dinkels als Getreideart für die menschliche Ernährung erlebt zur Zeit eine Renaissance, die die Branchen, die in irgendeiner Art mit der Herstellung von Lebensmitteln auf Getreidebasis verbunden sind, nicht unbeachtet lassen können. Die Gründe für diese Wiederentdeckung sind überwiegend emotionaler Natur, die Wissenschaft hinkt mit ihren Erkenntnissen weit hinterher. Umso schwieriger ist es zu beurteilen, was unbewiesene Überlieferung, Ergebnis von Beobachtung oder wissenschaftlich gesicherte Erkenntnis ist.


Mit der vorliegenden Sonderausgabe des bmi-aktuell gibt der Autor, Herr Karl Schmitz (Carl Künkele zur SchapfenMühle GmbH & Co. KG, Ulm) mit Unterstützung von Herrn Dr. Peter Franck (PZO - Pflanzenzucht Oberlimpurg, Schwäbisch Hall) einen Überblick über den aktuellen Stand der Informationen über Dinkel, in dem emotionale Argumente ebenso berücksichtigt sind wie wissenschaftliche Fakten.

 

 

Artikel als pdf-Datei 

Zurück